Das weiße herz wird als globale Marke verstanden die keine einheitliche Wort/Bildmarke hat. Wie eigenständig und stark sind die beiden Elemente „Herz“ und „Weiß“ für eine individualisierte Wiedererkennung? Wie frei sollen die Beteiligten damit umgehen können? Braucht es formale Regeln wenn die Inhaltlichen klar benannt sind?

Wir sind auf einer spannenden und lohnenden Expedition mit dem weißen herz und lassen uns von der Vision des mitfühlenden Dialogs führen und begeistern.